#bepartofart

Öffentlichkeitsarbeit

Konzeption und Durchführung einer Werbekampagne mit Social Media Fokus

2016 konzeptionierte eine Gruppe des Studiengangs Intermedia Design eine Kampagne zur Bewerbung von public-art-trier.de, einem Angebot der europäischen Kunstakademie Trier. Public-art-trier.de ist eine Web-App mit deren Hilfe Nutzer Kunst im öffentlichen Raum in Trier entdecken können.

Unter dem Hashtag #BEPARTOFART sollten die Teilnehmer der Kampagne Selfies vor solchen Kunstwerken in den sozialen Medien teilen und diese auf der dafür eingerichteten Kampagnenwebsite hochladen. Um diesen Aufruf zu unterstützen, wurden fünf Selfie-Stationen entworfen und an einigen Kunstwerken aufgestellt. Die Selfies waren auf der Website in einer virtuellen Ausstellung zugänglich. Im Laufe der Kampagne konnten die Teilnehmer gemeinsam Level in dieser Ausstellung füllen, indem sie weitere Fotos hochluden. Der Abschluss eines Levels schaltete eine Belohnung frei, die allen Teilnehmern zugute kam.

Neben der gemeinsamen Konzeption war ich für Pressekommunikation, Marketing und Organisation sowie die Social-Media-Arbeit verantwortlich. So habe ich diverse Marketing Aktionen mit lokalen Unternehmen und Medienportalen koordiniert (Lokalo.de, Volksfreund, DAS DING …), sowie unsere Präsenz mit einer Selfiestation auf dem CSD Trier organisiert und durchgeführt.
Innerhalb der ersten Woche konnte die Reichweite der Facebook-Seite bereits um mehr als 100 % gesteigert werden, im gesamten Kampagnenzeitraum von etwa 4 Wochen wurden über 500 neue Gefällt-Mir-Angaben erreicht. Mit etwa 400 Likes wurde der Großteil des Wachstums organisch erzielt. Auch der zugehörige Instagram-Account wurde mit Beiträgen bespielt, hier ist eine ähnliche Entwicklung zu verzeichnen. Über das Kampagnenende hinaus habe ich die Social-Media-Kanäle weiter betreut und noch zwei Monate lang mit Content versorgt.

Projektanteil

pic01 pic02 pic03 pic03